mygardenhome.de c/o 50NRTH GmbH erstellt auf dieser Webseite pseudonyme Nutzerprofile auf Basis Ihres Online-Nutzungsverhaltens und nutzt dazu Cookies. Dieses Profil ermöglicht es uns, unser Angebot und unsere Werbung auf Partnerseiten an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen, sodass für Sie relevante Produkte angezeigt und uninteressante Angebote ausgeblendet werden. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Sie können jederzeit von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen. Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie hier widersprechen. Wenn Sie unsicher sind, finden Sie hier die gesamten Datenschutzhinweise.

Der neue Pavillon ist das Highlight Ihres Gartens, in dem Sie ab jetzt entspannt gemeinsame Abendstunden verbringen wollen. Aber es fehlt noch die passende Beleuchtung für Ihren Faltpavillon? Dafür stehen Ihnen die verschiedensten Möglichkeiten zur Verfügung – ob mit Strom oder ohne, ob modern, romantisch oder rustikal. Lassen Sie sich von unseren fünf stimmungsvollen Ideen für die Pavillon-Beleuchtung inspirieren.

Pavillon-Beleuchtung mit Strom

Wenn Sie den Pavillon in Ihrem Garten gerade erst planen, empfiehlt es sich, bereits über eine mögliche Stromversorgung nachzudenken. Dann können Sie Stromkabel gegebenenfalls besser beziehungsweise unauffälliger in das Pavillongerüst integrieren und Stromquellen genau an den geplanten Stellen für Lichtquellen anbringen. Steht Ihr Pavillon schon, ist es in der Regel kein Problem, ihn nachträglich über Verlängerungskabel und gegebenenfalls Mehrfachsteckdosen mit Elektrizität zu versorgen. Achten Sie aber auf jeden Fall darauf, dass die verwendeten Steckdosen für den Außenbereich geeignet sind. Auch wenn sich Steckdosen im wettergeschützten Pavillon befinden, ist es sicherer, dass die Steckdosen so beschaffen sind, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Pavillon mit LED-Beleuchtung – Lichternetz & Lichterkette

Klassiker für die Pavillon-Beleuchtung sind Lichterketten und Lichternetze. Die leuchtenden Ketten sind in zahlreichen Designs und Längen erhältlich, sodass Sie Ihre Pavillon-Beleuchtung individuell nach Ihren Vorstellungen gestalten können. Befestigen Sie Lichterketten und -netze je nach Geschmack überall am Gestell des Pavillons sowie gegebenenfalls an den Querverstrebungen. So schaffen Sie beispielsweise mit einer Sternenlichterkette oder einem Sternennetz einen Sternenhimmel unter dem Pavillondach, der für romantische Beleuchtung sorgt. Oder bringen Sie Lichterketten im Lampion-Design an. Vor allem, wenn das Gestell Ihres Pavillons mit rankenden Pflanzen bewachsen ist, erzielen Sie mit dieser Art der Beleuchtung einen natürlich und gemütlich wirkenden Effekt.

Vielleicht entscheiden Sie sich auch für einen verspielten Look Ihrer Pavillon-Beleuchtung, indem Sie Lichterketten mit blumenförmigen Lichtern oder ausgefalleneren Lichterformen wie beispielsweise Vögeln wählen.

Moderne Lichterketten sind in der Regel mit energiesparenden LED-Leuchtmitteln ausgestattet. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Lichterketten und -netze für den Außenbereich geeignet sind, wenn Sie diese im Pavillon aufhängen möchten.

Decken- und Wandleuchten für den Pavillon

Für etwas mehr Helligkeit in Unterständen wie Faltpavillons sorgen Decken- und Wandleuchten. Für diese Beleuchtungsform ist es vorteilhaft, wenn Sie Ihren Pavillon bereits im Vorfeld mit Stromquellen an den entsprechenden Stellen ausgestattet haben. Natürlich ist es auch hier möglich, dass Sie die Kabel nachträglich verlegen. Mit einer Pendelleuchte an der Decke oder Wandleuchten schaffen Sie gemütliches Flair in Ihrem Pavillon. Da es bei diesen Leuchten eine große Auswahl an Designs gibt, passen Sie die Beleuchtung optimal an die Optik Ihres Pavillons beziehungsweise an Ihren Geschmack an. Wählen Sie beispielsweise zwischen klassischer Leuchte in Gaslaternenform, rustikaler Pendellampe oder modern-dezenter Beleuchtung.

Für letzteres bieten sich beispielsweise unaufdringliche Lichtleisten an, die Sie leicht an den Querverstrebungen Ihres Pavillons montieren können. Achten Sie beim Kauf neben dem Design der Beleuchtung aber auch darauf, dass diese für den Außenbereich geeignet ist.

Pavillon-Beleuchtung ohne Strom

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, Strom durch den Garten zum Pavillon zu legen oder wenn Sie Ihren Pavillon aus anderen Gründen stromfrei halten möchten, gibt es trotzdem Möglichkeiten, Ihre Überdachung im Freien stilvoll zu beleuchten.

Laternen & Windlichter

Ein besonders romantisches Bild in Ihrem Pavillon und auf der Terrasse erzeugen Sie durch eine Beleuchtung mit Kerzen, Laternen und Windlichtern. Bei der Gestaltung haben Sie hier viele Möglichkeiten: So können Sie die Windlichter beispielsweise auf den Tisch im Faltpavillon stellen, an Wände und Decke hängen oder auf den Boden stellen. Achten Sie darauf, dass auf dem Boden stehende Lichter nicht zur Stolperfalle werden. Stellen Sie die Lichter also nicht an Plätze, an denen sie leicht umgeworfen werden können. Soll die natürliche Beleuchtung auch außerhalb des durch den Pavillon geschützten Bereichs stehen, bieten sich Laternen an. In ihnen sind Kerzen wind- und regengeschützt. Da es Laternen in vielen Designs und Farben gibt, können Sie mit ihnen optische Akzente und Highlights im und rund um den Pavillon setzen.

Sie haben Kinder und / oder Haustiere, die sich im und um den Pavillon aufhalten? Dann denken Sie darüber nach, zu deren Sicherheit batteriebetriebene statt echte Kerzen zu verwenden.

Beleuchtung mit Solarlampen

Eine ebenfalls stromsparende Alternative oder ein Zusatz zum Kerzenlicht sind Solarlampen. Die Lampen laden sich im Tageslicht auf und sorgen in den Abendstunden für die gewünschte Beleuchtung am und im Pavillon. In der Regel lassen sich Solarlampen einfach in die Erde stecken – zum Beispiel in Blumentöpfen. Die Lampen aber auch aufstellen oder aufhängen. Achten Sie bei der Platzierung der Solarlampen rund um Pavillon und Terrasse darauf, dass diese an ihrem Platz Tageslicht erhalten, damit sie sich aufladen können und im Dunkeln wie gewünscht leuchten. Solarlampen erhalten Sie in den verschiedensten Designs und Lichtfarben. Stellen Sie beispielsweise Lampen in Blumenform in verschiedenen Farben wie Grün und Blau auf, oder wählen Sie Solar-Sterne in warmweißem Licht.

Indirekte Beleuchtung

Indirektes Licht erhalten Sie durch Spiegeleffekte – das Licht spiegelt sich gewissermaßen an Wänden, Möbeln, Böden und Decken. Das bedeutet, dass Sie die Lichtquelle – zum Beispiel eine LED-Röhre – unauffällig beispielsweise an der Innenseite der Pavillonwände befestigen. Das Licht der LED-Röhre strahlt dann die Wand des Pavillons an, die wiederum Licht an den Raum abgibt. Mit indirekter Beleuchtung setzen Sie besonders stilvolle Akzente in Ihrem Pavillon und leuchten ihn stimmiger aus als mit einer zentral montierten Lampe. Probieren Sie aus, ob Ihnen die indirekte Beleuchtung im Pavillon ausreichend Licht bietet. Denn wie viel Licht die Wände und Decken reflektieren, hängt von deren Material ab. Holz zum Beispiel dämpft die Lichtreflexion vergleichsweise stark.

Achten Sie bei der indirekten Beleuchtung darauf, Leuchtmittel zu verwenden, die sich nicht aufheizen, wenn sie längere Zeit laufen. Dies gilt vor allem, wenn Sie die indirekte Beleuchtung im Gerüst des Pavillons „verstecken“ wollen. LEDs sind hier eine gute Wahl.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Pavillon?

Dann sind diese Angebote auch etwas für Sie:



Am einfachsten befestigen Sie Lichterketten am Gerüst des Pavillons: Nutzen Sie Stangen und Querbalken des Gerüsts, um die leuchtenden Ketten anzubringen.

Ist dies nicht möglich oder möchten Sie Lichterketten an Stellen befestigen, wo sich kein Gestänge befindet, gibt es Alternativen: Sie können Lichterketten auch mit Klebeband an verschiedenen Oberflächen fixieren.

Im Idealfall nutzen Sie durchsichtiges Klebeband, damit die Befestigung Ihrer Lichterkette möglichst unauffällig ist. Ansonsten bieten sich Kabelbinder und Saugnäpfe zur Befestigung von Lichterketten an.

Bei offenem Feuer im Pavillon kommt es auf die Größe des Feuers an: Kerzen und Windlichter sind in der Regel unproblematisch, solange sie nicht so nah an den Wänden und der Decke stehen, dass der Pavillon Feuer fangen kann.

Größeres Feuer wie im Feuerkorb hat unter dem Pavillon nichts zu suchen – hier kann der Rauch nicht richtig abziehen. Außerdem besteht die Gefahr, dass beispielsweise durch Funkenflug oder zu große Flammen der Pavillon selbst in Brand gerät.

Offenes Feuer entfachen Sie daher besser nur im Freien mit ausreichend Platz um die Feuerstelle herum. Lassen Sie das Feuer nie unbeaufsichtigt und sorgen Sie dafür, dass Kinder und Haustiere keinen (unbeaufsichtigten) Zugang zum Feuer haben.

Es gibt neben den gängigen Lichterketten mit Stecker für die Steckdose auch batteriebetriebene Lichterketten. Diese haben meist ein kleines Fach an einem Ende der Kette, in das die Batterien eingesetzt werden.

Da Lichterketten in der Regel mit stromsparenden LED-Leuchten ausgestattet sind, halten die Batterien je nach Nutzungsintensität relativ lange, bevor sie ersetzt werden müssen.

KUNDENSUPPORT