mygardenhome.de c/o 50NRTH GmbH erstellt auf dieser Webseite pseudonyme Nutzerprofile auf Basis Ihres Online-Nutzungsverhaltens und nutzt dazu Cookies. Dieses Profil ermöglicht es uns, unser Angebot und unsere Werbung auf Partnerseiten an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen, sodass für Sie relevante Produkte angezeigt und uninteressante Angebote ausgeblendet werden. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Sie können jederzeit von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen. Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie hier widersprechen. Wenn Sie unsicher sind, finden Sie hier die gesamten Datenschutzhinweise.

Ein Gewächshaus im Großformat stellt in einem ausreichend großen Garten die ideale Ergänzung zum herkömmlichen Beet dar. Genau wie ein Frühbeet oder Treibhaus bringt ein großes Gewächshaus Ihre Leidenschaft zum Gärtnern zum Ausdruck. Mit den Gewächshäusern von mygardenhome ziehen Sie kinderleicht eine bunte Vielfalt an Pflanzen für den eigenen Garten auf. Hohe Decken und breite Eingangstüren erleichtern Ihnen dabei das Arbeiten und schonen Ihre Gelenke. Ob Glasgewächshaus, Foliengewächshaus oder ein Modell aus Kunststoff: Gewächshäuser gibt es in zahlreichen Ausführungen – darunter auch Anlehngewächshäuser. Doch nicht nur in Material und Design unterscheiden sich die Modelle. Bei mygardenhome finden Sie Gewächshäuser in den unterschiedlichsten Größen. Welche Vorteile große Gewächshäuser mit sich bringen und wie Sie das perfekte Gewächshaus für Ihren Garten finden, erfahren Sie in unserem Kaufratgeber.




Große Gewächshäuser & ihre Vorteile

Ein Gewächshaus kommt dann zum Einsatz, wenn Sie Ihren Pflanzen ein langlebiges Zuhause mit optimalen Wachstumsbedingungen bieten möchten. Die Faktoren Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Sonneneinstrahlung lassen sich in einem Gewächshaus besser steuern als in der unmittelbaren Natur. Das Dach schützt regenempfindliche Pflanzen wie die Tomate oder viele Sorten Gemüse vor unkontrolliertem Wasser von oben. Das herkömmliche Beet im Garten stößt dabei an seine Grenzen. Zu einem Gewächshaus greift man auch, wenn man sich einem etwas komplexeren Gebiet des Gärtners widmen möchte: der Anzucht von Pflanzen. Die idealen Klimavoraussetzungen im wärmeisolierten Haus mit 90-prozentiger Sonnendurchlässigkeit bieten optimale Bedingungen, um Saat keimen zu lassen oder Sprösslinge großzuziehen.

Tipp: Wie Sie Ihr Gewächshaus richtig bepflanzen, ebenso wie einen praktischen Aussaatkalender, finden Sie in unserem Ratgeber Gewächshaus bepflanzen: so geht´s.

Große Gewächshäuser bieten nicht nur Platz für mehr und größere Pflanzen, sie schaffen auch angenehmere Arbeitsbedingungen. Mit einer Traufenhöhe von durchschnittlich über 2 Metern ist das Arbeiten im Stehen kein Problem. Dies schont Ihren Rücken und Nacken. Die große Tür im Eingangsbereich sorgt für einen einfachen Zugang mit jeglicher Art von Gartengerät. Dabei handelt es sich oft um eine praktische Schiebetür.

Die Vorteile im Überblick:

  • einfache Montage
  • extrem stabile Konstruktion
  • optimale Raumnutzung
  • ideale Klimavoraussetzungen
  • angenehme Steh- und Arbeitshöhe
  • hohe Lichtdurchlässigkeit
  • hohe Windbeständigkeit
  • sehr gute Wärmeisolation

Große Gewächshäuser mit praktischem Zubehör erweitern

Holen Sie aus Ihrem Gewächshaus im Großformat noch mehr heraus – mit passendem Zubehör von mygardenhome. Funktionale Steckregale und Pflanztische sorgen für ausreichend Stellfläche für all Ihre Töpfe, Pflanzen und Gartenutensilien. Mit einer praktischen Magnetbeleuchtung können Sie sich schon im Morgengrauen oder noch in den späten Abendstunden ohne eingeschränkte Sicht um Ihre Pflanzen kümmern. Heizungen, Hochbeete und alles, was Sie für die Überwinterung Ihrer Pflanzen benötigen, finden Sie ebenfalls im umfangreichen Sortiment von mygardenhome.

Zubehör für große Gewächshäuser im Überblick:

  • funktionale Steckregale
  • praktische Magnetbeleuchtung
  • Pflanztische
  • Hochbeete
  • Heizungen

Große Gewächshäuser bei mygardenhome kaufen

Bestellen Sie jetzt Ihr großes Gewächshaus zum Anbau von Gemüse und passendes Zubehör bei mygardenhome – bequem und versandkostenfrei. Profitieren Sie von einer geräumigen und stylishen Unterbringung für Ihre Pflanzen, die hervorragende Wachstumsbedingungen für Tomaten, Gurken & Co. schafft.

Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Gewächshaus?

Dann sind diese Angebote auch etwas für Sie:



Dies ist grundsätzlich möglich, jedoch nur bei Foliengewächshäusern zu empfehlen. Alle anderen Häuser sind nicht dazu vorgesehen, abgebaut zu werden.

Sie leiden, wie jedes andere Möbelstück auch, durch häufigen Ab- und Aufbau.

Wenn das Ihr erstes Gewächshaus-Jahr wird, dann wollen Sie vor allem Erfolge sehen.

Besonders einfach und pflegeleicht sind zum Beispiel Möhren, Radieschen und verschiedene Salate. Diese Pflanzen gedeihen auch bei weniger erfahrenen Gärtnern.

Welcher Standort am besten geeignet ist, hängt von der Bepflanzung ab.

Grundsätzlich sollte aber die Lichtausbeute groß sein, wenig Wind gehen und ein gewisser Abstand zu hohen Bäumen, Gebäuden und Hängen gewahrt werden.

Nicht jede Pflanze versteht sich mit der anderen. Zu unterschiedlich sind die Pflegebedürfnisse der Pflanzen. Ein beliebtes Beispiel hierfür sind Tomaten und Gurken. Während Gurken eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugen, mögen es Tomaten eher trocken. Außerdem sollten Sie Gewächse, die um begehrte Nährstoffe oder Platz für die Wurzeln konkurrieren, stets getrennt voneinander pflanzen.

Hier eine kleine Auflistung weiterer Pflanzen-Paare, die Sie besser nicht nebeneinander anpflanzen:

  • Erbsen und Kartoffeln
  • Möhren und Rote Beete
  • Hülsenfrüchte untereinander
  • Erdbeeren und alle Kohlsorten
  • Melisse und Basilikum
  • Dill und Estragon

Der Einbau eines automatischen Fensteröffners ist bei allen Gewächshäusern von ACD, Palram und Rion möglich.

Diese sind jedoch nicht immer im Lieferumfang enthalten und müssen separat erworben werden.

Gewächshäuser sollten nicht komplett im Schatten stehen, da sie Licht einfangen und sich dadurch aufheizen sollen.

Ein wenig Schatten – vor allem an heißen Tagen im Sommer – kann jedoch vor Überhitzung und Austrocknen der Pflanzen schützen.

Wenn Sie auf Ihr Budget achten wollen und dennoch keine Abstriche in der Verarbeitung, dem Isolationswert und der Stabilität machen, dann sind Sie mit einem Gewächshaus aus Kunststoff sehr gut beraten.

Bevorzugen Sie aber eher den klassischen, stabilen Glaslook, müssen Sie allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen.

Die ideale Temperatur im Gewächshaus liegt zwischen 15 und 24 Grad Celsius. Allerdings haben verschieden Pflanzen auch verschiedene Wohlfühltemperaturen. Achten Sie beim Kauf Ihrer Pflanzen immer darauf, bei welcher Temperatur sie am besten wachsen.

Allgemein kann man aber Folgendes festhalten:

  • mehr als 40° Celsius: Dauerhafte Schäden an den Pflanzen
  • mehr als 28° Celsius: Wachstum verlangsamt sich, Photosynthese hört auf
  • weniger als 10° Celsius: Das Wachstum der Pflanzen stoppt
  • weniger als 0° Celsius: Die meisten Pflanzen erfrieren

TIPP: Installieren Sie ein Thermometer auf Höhe der Pflanzen und am besten im Schatten. Somit haben Sie die Temperatur immer im Blick.

Alle Gewächshäuser, die Sie am Boden mit einem Fundament verankern müssen, sind winterfest. Die Foliengewächshäuser dagegen sind lediglich für den saisonalen Gebrauch geeignet.

Bitte demontieren Sie die Folie des Gewächshauses vor dem ersten Frost, damit diese nicht porös wird.

Wenn Sie Ihr Gewächshaus nicht mit einem automatischen Belüftungssystem ausgestattet haben, stellt sich natürlich die Frage, wann Sie Ihr Gewächshaus überhaupt lüften müssen? In der direkten Mittagssonne ist es weniger sinnvoll, da dann weniger Luftaustausch stattfindet. Am besten eignen sich die Morgen- und Abendstunden. Wenn Sie nicht die Zeit haben, Ihr Gewächshaus jeden Tag zu lüften, helfen Ihnen automatische Fensteröffner.

Außerdem wichtig: Lüften müssen Sie nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über. Im Sommer sollte die Luft in Ihrem Gewächshaus möglichst jederzeit zirkulieren können. Somit ist sichergestellt, dass es nicht zu feucht und nicht zu trocken ist.

Im Winter sollten Sie grundsätzlich darauf achten, nachts die Fenster geschlossen zu halten. Sollte die Temperatur am Tag zu hoch sein, können Sie die Fenster kurz öffnen, um die Luft umzuwälzen. Die perfekten Begleiter für Ihr Gewächshaus im Winter sind ein Frostwächter und eine Gewächshausheizung.

TIPP: Versehen Sie die Tür des Gewächshauses mit einem Gitter. So können Sie die Tür im Sommer offen lassen und Tiere wie Schnecken oder Katzen können Ihren Pflanzen nichts anhaben.

KUNDENSUPPORT