mygardenhome.de c/o 50NRTH GmbH erstellt auf dieser Webseite pseudonyme Nutzerprofile auf Basis Ihres Online-Nutzungsverhaltens und nutzt dazu Cookies. Dieses Profil ermöglicht es uns, unser Angebot und unsere Werbung auf Partnerseiten an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen, sodass für Sie relevante Produkte angezeigt und uninteressante Angebote ausgeblendet werden. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Sie können jederzeit von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen. Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie hier widersprechen. Wenn Sie unsicher sind, finden Sie hier die gesamten Datenschutzhinweise.

Sie möchten Gartengeräte bei der Gartenarbeit griffbereit haben, aber auch sicher verstaut wissen? Dann nutzen Sie doch ein Gerätehaus aus Kunststoff.

Die Gartenhäuser in unserem Sortiment sind robust, optisch ansprechend und preisgünstig. Erfahren Sie jetzt, warum ein Kunststoff-Gerätehaus genau das Richtige für Sie ist.


Ihr Gerätehaus aus Kunststoff - leicht und robust

Sie kennen vielleicht bereits Gerätehäuser aus Metall oder Holz. Erstere stellen häufig einen optischen Bruch im grünen Gartenparadies dar, während Letztere zwar aus natürlichem Material bestehen, dafür aber eher im höheren Preissegment liegen.

Kunststoff hingegen mutet in erdigen, matten Tönen natürlich an und ist vergleichsweise preiswert. Das hochwertige, metallverstärkte Polyethylen der Gartenhäuser ist witterungs- und farbbeständig. So rostet und verwittert Ihr neuer Geräteschuppen nicht. Er ist pflegeleicht sowie absolut wartungsfrei und sieht auch nach vielen Jahren immer noch aus wie neu. Und möchten Sie das Gerätehaus doch einmal austauschen, müssen Sie sich um die Entsorgung keine Gedanken machen. Denn das Material ist zu 100 % recycelbar.

Vorteile von Kunststoff-Gerätehäusern im Überblick

  • einfacher Aufbau
  • wetterfest und UV-beständig
  • kein Verwittern oder Rosten
  • kein Wartungsaufwand wie Streichen

Gerätehäuser aus Kunststoff im Einsatz

Kunststoff-Gerätehäuser lassen sich vielseitig einsetzen. Verstauen Sie Gartengeräte wie Rasenmäher und Co. sowie Werkzeug geschützt vor Wind und Wetter im Geräteschuppen. Mit großzügigen Maßen finden sogar sperrige Gartenutensilien darin Platz. Bei großen Modellen können Sie übrigens auch Ihr Auto unterstellen und das Gerätehaus als Garage benutzen.

Besonders ansprechende Modelle mit Fenstern und viel natürlichem Licht im Innern können Sie mit wenigen Handgriffen zum gemütlichen Gartenhaus umgestalten. Bei mygardenhome finden Sie ein Kunststoff-Gerätehaus für jeden Bedarf. Lernen Sie jetzt unseren Partner kennen.

Unser Partner Lifetime: Premium-Gerätehäuser aus Kunststoff

Unser Partner Lifetime stellt die Kunststoff-Gerätehäuser nach neuesten technischen Standards in den USA her und fertigt so besonders hochwertige Produkte. Die Lifetime Gartenhäuser bestehen aus doppelwandigem metallverstärktem Polyethylen mit einer Wandstärke von 26 mm. Dabei sind die Produkte trotz der geringen Wandstärke langlebig und stabil. Mit den mitgelieferten Bodenplatten sorgen die Geräteschuppen für zuverlässigen Schutz vor Feuchtigkeit von unten. Das ist besonders bei gelagerten Elektrowerkzeugen wichtig.

Investieren Sie jetzt in ein Gerätehaus oder eine Gartenbox von Lifetime und schützen Sie Ihre Gartengeräte, Fahrräder, Mülltonnen oder Gartenmöbel langfristig vor Regen, Wind und Sonne.

Auch optisch können sich die Gerätehäuser von Lifetime sehen lassen: Mit Doppeltüren, Fenstern inklusive dekorativer Fensterläden und schmuckem Satteldach in Ziegeloptik wirken die Gerätehäuser eher wie Gartenhäuser oder Ställe. In erdigen und gräulichen Tönen fügen sich die Schuppen problemlos in Ihren Garten ein.

Ob Werkzeuglager, Geräteschuppen, Gartenhaus oder gar Garage: Mit Längen zwischen zwei und sechs Metern finden Sie bei Lifetime das passende Gerätehaus für jeden Bedarf. Lesen Sie jetzt noch mehr über die Vorteile von Lifetime Gerätehäusern aus Kunststoff.

Praktische Vorteile der Lifetime Gerätehäuser

Ein Gerätehaus soll nicht nur lange halten, es muss auch praktisch sein. Hier treffen Sie mit Lifetime die richtige Wahl. Der Kunststoff ist besonders langlebig und leicht zu reinigen. Die Neigung des Satteldachs ist so konzipiert, dass Wasser und Schnee schnell ablaufen. Zudem ist die Schneelast enorm und durch ihr hohes Eigengewicht halten die Häuser selbst einem orkanartigen Sturm von bis zu 113 km/h mühelos stand.

Der mitgelieferte Anti-Rutsch-Boden sorgt für zusätzliche Sicherheit. Außerdem besitzen alle Lifetime Gartenhäuser Ventilationsvorrichtungen und Sonneneinlässe – so ist für eine optimale Belüftung und ausreichend Licht gesorgt. Das doppelwandige Profil verhindert die Bildung von Schwitzwasser. Besonders angenehm im Alltag: Die Lifetime Gerätehäuser sind sehr leicht zugänglich. Durch die breiten Doppeltüren lassen sich Rasenmäher, Fahrräder, Mülltonnen oder Möbel ganz einfach hinein- und hinaustransportieren.

Passendes Zubehör für das perfekte Gerätehaus

Je nach Modell erhalten Sie mit Ihrem Lifetime Gerätehaus das passende Zubehör gleich dazu. Weitere Elemente können Sie nach Wunsch bei mygardenhome dazu bestellen: Zur Auswahl stehen beispielsweise Regale, Wandhaken, Werkzeughalteleisten oder eine Werkbank. So ist Ordnung in Ihrem Gartenhaus garantiert! Auch Erweiterungsmodule zu den Lifetime Kunststoff-Gerätehäusern sind bei uns erhältlich.

Ob Sie das Haus als Fahrradunterstand, Werkstatt, Geräteschuppen oder bei den größeren Modellen sogar als Garage nutzen: Bei mygardenhome erschaffen Sie sich Ihr individuelles Traum-Gartenhaus. Bestellen Sie jetzt ganz einfach online und erhalten Sie Ihren Bausatz versandkostenfrei direkt nach Hause!

Kundenbilder:
 
Lifetime Kunststoff Geraetehaus Garten Villa
Lifetime Kunststoff Geraetehaus Fox
 
Lifetime Kunststoff Geraetehaus Kraftwerk
Lifetime Kunststoff Geraetehaus King Size
 
Lifetime Kunststoff Geraetehaus Sky
Lifetime Kunststoff Geraetehaus Sky

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen unter +49 (0) 6571 9511-777 oder per E-Mail an info@mygardenhome.de zur Verfügung

Ihr mygardenhome.de Team

Die Voraussetzung zur Planung und Errichtung eines einwandfreien Fundaments ist die genaue Kenntnis des Baugrundes. Für den perfekten Untergrund ist wichtig, dass Ihr Erdboden nicht zu locker ist.

Weiterhin ist zu beachten, dass der Boden nicht aus Mutterboden besteht und auch keinerlei Wurzeln das Bauen erschweren können.

Die Antwort hängt von den Bauvorschriften des jeweiligen Bundeslandes sowie u. a. vom entsprechenden Bebauungsplan ab. Während Sie in Bayern ein Gerätehaus mit einer Größe von maximal 75 Kubikmetern errichten können, sind in Berlin maximal 10 Quadratmeter als Grundfläche erlaubt.

Generell gilt: Halten Sie die Vorgaben zur Bauordnung und Grenzbebauung sowie alle erforderlichen Abstände ein, können Sie mindestens einen einstöckigen Geräteschuppen mit einer Grundfläche von 10 Quadratmetern ohne Baugenehmigung errichten.

Wichtig: Besprechen Sie sich vorher mit Ihren Nachbarn, um den nachbarschaftlichen Frieden zu erhalten.

Ohne ein solides Fundament geht es nicht – es sorgt immer für einen sicheren und verlässlichen Halt der Wände und des gesamten Hauses.

Schließlich sorgt ein gut geplantes Fundament für eine lange Nutzung des neu errichteten Gebäudes.

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Fundament vor dem Zusammenbau des Gerätehauses zu errichten.

Dazu eignen sich die Monate Mai bis Oktober, in denen keine stärkeren Fröste zu erwarten sind.

Sollten Sie keine Scheu vor körperlicher Arbeit haben, dann ist es keine große Aufgabe das Fundament des Gartenhauses selbst zu errichten. Das Material und die Maschinen lassen sich im Baumarkt besorgen. Das nötige Grundwissen können Sie sich bei uns aneignen.

Je nach Art und Größe kann es eine Arbeitserleichterung sein, eine Baufirma das Fundament errichten zu lassen.

Während ein Gartenhaus eine eher größere Anschaffung ist, sind Geräteschuppen die deutlich günstigere Variante. Je nach Größe und Material liegen die Preise zwischen etwa 100 bis 3000 Euro. Wobei letztere Gerätehäuser sehr viel Platz und Stauraum bieten.

Fragen Sie sich vor dem Kauf eines Gartenhauses, wozu Sie dieses hauptsächlich nutzen werden. Wenn es vornehmlich der Lagerung von Werkzeugen, Gartengeräten oder Outdoorartikeln dient, empfiehlt sich eher der Kauf eines Gerätehauses.

Da die meisten Geräteschuppen aufgrund ihrer Größe und Bauform in den meisten Gemeinden verfahrensfrei sind, müssen Sie wahrscheinlich gar keinen Bauantrag stellen.

Beachten Sie hierzu das jeweilige Baurecht des örtlichen Bauamtes. Sollten Sie einen Bauantrag stellen müssen, liegen die Kosten i. d. R. im Bereich von wenigen hundert Euro. Auch hierzu informiert Sie das zuständige Bauamt.

Auf dem Boden sind Markierungen, durch die man ein Loch bohren soll.

Das Haus wird dann mit Schrauben und Dübeln (meist nicht im Lieferumfang enthalten) auf dem Fundament befestigt.

Ob eine Baugenehmigung für unsere Artikel erforderlich ist, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und hängt u. a. vom jeweiligen Bebauungsplan ab.

Bitte sprechen Sie zur Sicherheit mit Ihrer örtlichen Baubehörde, um zu erfahren, ab wann Sie einen Bauantrag stellen müssen.

KUNDENSUPPORT