mygardenhome.de c/o 50NRTH GmbH erstellt auf dieser Webseite pseudonyme Nutzerprofile auf Basis Ihres Online-Nutzungsverhaltens und nutzt dazu Cookies. Dieses Profil ermöglicht es uns, unser Angebot und unsere Werbung auf Partnerseiten an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen, sodass für Sie relevante Produkte angezeigt und uninteressante Angebote ausgeblendet werden. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Sie können jederzeit von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen. Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie hier widersprechen. Wenn Sie unsicher sind, finden Sie hier die gesamten Datenschutzhinweise.
Erst grillen, dann noch lange gemütlich zusammen draußen sitzen und die Wärme der Feuerstelle genießen: Mit einem Grillkamin bekommen Sie beides in einem. Kaufen Sie jetzt den passenden Grillkamin für Ihren Garten oder die Terrasse für entspannte Abende im Freien.

Der Grillkamin: Grillerlebnis und wohlige Wärme

Ein Grillkamin bietet die optimale Voraussetzung für einen entspannten Abend im Freien: Zuerst genießen Sie saftiges Fleisch und aromatisches Grillgemüse – danach noch lange Zeit die angenehme Wärme des offenen Feuers. Grillkamine haben oft einen festen Standplatz im Garten oder auf der Terrasse und sind ohne vorherigen Aufbau schnell einsatzbereit – optimal auch für spontane Grillaktionen. Welche Grillkamin-Modelle es gibt und worauf Sie beim Kauf achten, erfahren Sie hier.

Grillkamine: Modelle und Funktionen

Grillkamine stehen meist Tag und Nacht im Freien – entsprechend wichtig ist es, dass sie stabil und witterungsbeständig sind. Außerdem dienen sie, wie der Name bereits verrät, in der Regel sowohl als Grill als auch als Kamin, um Wärme zu verbreiten. Dazu sind eine bestimmte Bauart und das verwendete Material wichtig:

  • Bei der Bauart erinnern viele Grillkamine an einen offenen Kaminofen. Denn meist verfügen diese speziellen Grills über einen eigenen Rauchabzug. So können Sie sicher gehen, dass keine dichten Rauchschwaden umherwehen – Sie, Ihre Gäste und auch Nachbarn bleiben also vom Rauch des Grills verschont.

  • Der Grillrost, auf dem das Grillgut gegart wird, ist beim Gartenkamin üblicherweise herausnehmbar und in der Höhe verstellbar. So können Sie nicht nur beeinflussen, bei welcher Temperatur Sie Ihr Grillgut grillen, sondern den Rost auch entfernen, wenn Sie den Kamin noch als Wärmequelle nutzen möchten. In dem Fall ersetzen Sie die Grillkohle einfach durch Holz und haben im Handumdrehen einen wärmenden Gartenkamin auf der Terrasse oder im Garten.

  • Das Material, aus dem der Gartengrillkamin besteht, sollte möglichst robust sein. Deshalb bestehen die meisten Grillkamine aus Stahl oder Stein beziehungsweise Beton. Gartenkamine aus Stein oder Beton haben hervorragende Wärmespeichereigenschaften und sind besonders hart und damit sehr widerstandsfähig. Die massive Bauweise bringt ein hohes Gewicht mit sich, weshalb Grillkamine aus Stein meist an einem Ort stehen bleiben, wenn sie dort einmal installiert sind. Kamine aus Stahl sind filigraner und damit auch leichter – sie lassen sich auch nach dem Aufbau meist noch verschieben. Der verwendete Edelstahl ist hitzebeständig und korrosionsfrei, sodass auch ein Gartenkamin aus Stahl sehr witterungsbeständig ist und bedenkenlos im Freien stehen gelassen werden kann.

  • Neben klassischen Grillkaminen zählen auch tragbare Grill-Feuerstellen zu den Gartenkaminen. Diese Feuerstellen haben keinen Rauchabzug, sodass Sie hier wie auf einem offenen Grill grillen können und im Anschluss die Romantik und Wärme der offenen Feuerstelle genießen – ähnlich einem Lagerfeuer.

Grillkamin: Den richtigen Standort auswählen

Ein Gartenkamingrill ist oft sehr massiv und lässt sich nach dem Aufbau meist nicht mehr so leicht verschieben. Deshalb ist es wichtig, schon vor dem Aufbau einen geeigneten Standort für den Kamin zu finden.

  • Der Untergrund für den Grillkamin ist im Idealfall stabil und eben, damit der Grill sicher steht. Ein Fundament aus Beton oder ein Boden aus Steinfliesen oder ähnlichem Material ist hier am besten geeignet.
  • Achten Sie darauf, dass keine brennbaren Gegenstände in direkter Nähe des Grillkamins sein werden. Vor allem Kunststoffutensilien wie Gartenboxen sollten mindestens 1,5 m Abstand zum Gartenkamin halten.
  • Auch der Wind spielt beim Grillen in Ihrem Kamin eine Rolle: Die Öffnung des Gartengrillkamins sollte möglichst nicht komplett im Windschatten liegen. Denn Wind hilft, die Holzkohle zum Brennen zu bringen – bekommt die Kaminöffnung also Wind ab, kann Ihnen das Zeit und Arbeit ersparen.

Grillkamine bei mygardenhome kaufen

Bei mygardenhome finden Sie verschiedene Grillkamine für jeden Bedarf – haben Sie relativ viel Platz im Garten oder auf der Terrasse, kann ein Grillkamin aus Stein oder Beton die richtige Wahl sein. Das Material bringt eine gemütlich-rustikale Optik in Ihren Garten. Bei etwas weniger Platz bietet sich ein Grillkamin aus Edelstahl an, der sich in der Regel bei Bedarf leichter verschieben lässt. Soll es ganz flexibel sein, ist möglicherweise eine kleinere Feuerstelle mit Grillfunktion die passende Option für Sie. Was immer Ihre Ansprüche sind – bei mygardenhome erhalten Sie das passende Modell und bestellen es bequem online. Bei der Lieferung der Produkte zu Ihnen nach Hause profitieren Sie vom kostenfreien Versand.


KUNDENSUPPORT