Trampolin Genius 12 | inkl. Sicherheitsnetz | Schwarz/blau | 366x366x269 cm

Artikelnummer: TP212
  • Verzinkter und lackierter Stahlrahmen
  • Inkl. SurroundSafe Fußschutz-System
  • Reißverschlussfreier & patentierter IGLOO-Einstieg
  • Mit integrierter Schuhablage
  • Inkl. Trampolinleiter & Abdeckung
weitere Informationen
auf Lager Lieferzeit 1 - 2 Tage kostenlose Lieferung

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden.

Ob Sie ein Trampolin im Garten aufstellen dürfen, hängt vom Eigentums- oder Mietverhältnis ab. Als Eigentümer können Sie darüber frei bestimmen. Sind Sie jedoch Mieter, muss vor der Anschaffung mit dem Vermieter abgestimmt werden, ob ein Trampolin im Garten erwünscht ist.

Die Antwort hierzu lautet: Nein! Auch wenn der Abbau des Trampolins durchaus mit ein paar Handgriffen verbunden ist, sollten Sie das Trampolin aus nachfolgenden Gründen im Winter abbauen:

  • Sprungfedern, Sprungtuch, Sicherheitsnetz und Füße leiden unter zu frostigen Temperaturen oder Schneelast.
  • Materialien mit hohem Kunststoffanteil können porös werden und Metallteile sind der Korrosion ausgesetzt.
  • Durch den Abbau haben Sie die Möglichkeit, alle Teile auf Herz und Nieren zu prüfen. Nur so können Sie feststellen, ob das Trampolin auch in der kommenden Saison wieder aufgebaut werden kann.

In den letzten Jahren haben stürmische Wetterlagen merklich zugenommen. Was es im Ernstfall bedeuten kann, wenn Ihr Trampolin unbefestigt auf dem Boden steht, können Sie sich sicher vorstellen. Um zu verhindern, dass Ihr Trampolin im Falle eines Sturms zum unkontrollierten, gefährlichen Flugobjekt wird, sollten Sie folgendes beachten:

  • Befestigen Sie den Rahmen Ihres Trampolins mit mindestens 4 Erdankern am Boden.
  • Alternativ stehen Ihnen auch sogenannte Beschwerungs- oder Ballastsäcke zur Verfügung. Diese werden mit Wasser oder Sand befüllt und auf die Standbeine des Gartentrampolins gelegt.
  • Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie Bodenverankerung und Ballastsäcke miteinander kombinieren.
  • Wählen Sie einen windgeschützten Standort aus.
  • Bei Sturmwarnungen sollten Sie das Trampolin grundsätzlich abbauen.